Finanzamt München übernimmt Büroflächen in Nördlingens Altstadt

Fristgerecht und mit viel Begeisterung haben Bernhard Jakob von der asset bauen wohnen gmbh  gemeinsam mit dem Architekten Reiner Schlientz die neuen Büroflächen an Heimatstaatssekretär Dr. Hans Reichhart als Repräsentant des zukünftigen Mieter, eine Zweigstelle des bayerischen Finanzamtes, übergeben. Die ehemalige Druckerei wurde nach allen Vorgaben des Denkmalschutzes mit Expertise und Kreativität entkernt und saniert. So wurden 13 Balken aus dem Jahr 1343 und 10 Balken aus dem Jahr 1425 erhalten. Ost- und Westflügel des Gebäudes wurden 1782 errichtet. 90% der am Bau beteiligten Firmen stammen aus einem umkreis von 30km.Entstanden sind helle, charmante Büroflächen, die zum Arbeiten einladen.  Zum 1. Juni 2018 beginnt dann für zunächst 36 Finanzbeamten der reguläre Arbeitsalltag hier in Nördlingen.

Eckdaten:

Bauzeit: April 2017 bis April 2018

Nutzfläche: ca. 1.560 qm – Grundstücksfläche: 903qm – Geschossfläche: 2.063qm – Umbauter Raum: 7.471 m³

Sanierung von alter Bausubstanz auf höchstem Niveau

Pressemitteilung des Bayerisches Staatsministerium der Finanzen,
für Landesentwicklung und Heimat vom 4.6.2018

Einst Druckerei, jetzt Finanzamt – Augsburger Allgemeine vom 4.6.2018